Waschtag

Nun kommen wir zu den alltäglichen Dingen des Womo-Lebens. Unser Wäschesack ist voll, die Wäsche muss gewaschen werden. 
Darf ich vorstellen: unsere Waschmaschine!
Sehr schmutzige Sachen werden einmal durchs Wasser gezogen, hartnäckige Flecken mit Gallseife bearbeitet, dann alles ab in den Sack, Waschpulver rein, Wasser kochen, heißes und kaltes Wasser mit in den Sack und alles schön durchmischen.
Nach Möglichkeit an diesem Tag sehr buckelige Pisten fahren, dann ist die Waschmaschine besonders sorgfältig. Klappt aber auch so ganz gut.
Das ganze wird dann ausgekippt (Biowaschpulver-100% abbaubar), muss nochmal mit klarem Wasser gespült werden und dann alles auswringen. Das ist die ätzendste Arbeit. Wäscheständer haben wir dabei. Ach so Wetterbericht muss vorher auch noch studiert werden, sollte natürlich nicht regnen an dem Tag. Das also zu den Hausfrauentips für heute.

Wir fühlen uns aber auch langsam unwohl und bräuchten mal eine schöne warme Dusche. Wir wollen heute einen Campingplatz ansteuern.
Vor der Abfahrt entdecken wir aber noch eine ganze Gruppe von Delfinen, die sich in unserer Bucht austoben.
Wir haben uns einen Campingplatz auf der Insel Krk ausgesucht. Mit der ADAC-Campcard zahlen wir in der Nebensaison 17€ plus 4€ für Kurtaxe und Ähnliches.
Der Preis ist ok, allerdings hatten wir bei unserer Planung nicht dran gedacht, dass noch Gebühren für die Autobahn (die eigentlich gar keine ist) und Maut für die Brücke, die auf die Insel führt anfallen. Naja, nun ist der Drops gelutscht und wir ziehen durch.
Kroatien gefällt uns eigentlich ganz gut bisher. Die Landschaft ist zum Teil recht urig und wild. Im April sind auch noch nicht allzu viele Leute hier unterwegs.
Aber es ist doch ganz schön touristisch und damit auch teuer. Zumindest für unser eingeplantes Budget.
Auf dem Platz angekommen genießen wir das Nichtstun. Endlich wird auch die Hängematte rausgeholt.
Viel Betrieb ist noch nicht, nur so verrückte Menschen, die mit ihren kleinen Kindern 3 Monate im Wohnwagen durch Südosteuropa reisen. Tzzzz, Leute gibt’s.......
Geduscht haben wir am Ende des Tages dann natürlich auch noch. Ganz warm. Herrlich! Da weiß man dann doch wieder die kleinen Dinge des Alltags zu schätzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Manu-Mama-OmaHallo (Montag, 09 April 2018 07:13)

    Hallo ihr Lieben,
    na da habt ihr ja ein schönen Fleckchen gefunden. Und dann noch Delfine gesehen-toll!!! Dann genießt weiter das faulenzen ..... ich hoffe Benny gehts wieder besser. Knutschi an alle aus Berlin

  • #2

    Anita & Bernhard (Montag, 09 April 2018 09:29)

    Hallo Weltreisende,
    vielen Dank, dass wir eure Reise mit reichlich schöner Bilddokumentation verfolgen können.
    W. Busch wäre noch zu ergänzen: "Eile mit Weile" - so genießt man die Natur!
    Wir wünschen einen weiterhin glücklichen Verlauf der Tour!
    Bleibt gesund, wir vermissen Euch...!

  • #3

    Jule die coole (Montag, 09 April 2018 09:48)

    Hey
    Liebste Grüße aus London nach kroatien. Schön sonnig sieht’s bei euch aus! In London nicht ;)
    Ärgerlich mit ein paar unerwarteten und nicht eingeplanten Kosten bei euch, aber lasst es euch gut gehen! Mit Hängematte sieht die Welt ja gleich viel schöner aus :D