Letzte Nacht in Kroatien

Nun ist es soweit, wir werden Kroatien verlassen. So ganz unser Plan war das eigentlich noch nicht, aber so ist das eben mit der Freiheit auf Reisen. Man kann sich einfach treiben lassen. Wir haben uns für eine andere Route entschieden.
Aber diese Nacht werden wir nun noch ein vorerst letztes Mal am Meer verbringen.
Wir verlassen unseren liebgewonnenen Platz am Flussufer und sind schneller als gedacht wieder auf der Küstenstraße. Das Glück ist jedoch nicht von langer Dauer und wir stecken in einem dicken Stau fest.  40 Minuten! Herrje, für eine 10 Meter lange Baustelle. Auf der anderen Seite der Ampel stehen ganze 5 Autos. Da kann wohl was mit der Ampelschaltung nicht ganz stimmen. Naja, genug geärgert.
Wir landen in einem kleinen Küstenort, grob irgendwo zwischen Split und Dubrovnik, in dem scheinbar nur in der Sommersaison Menschen wohnen. Prima für uns, wir haben den Strand für uns allein. Ab und zu läuft mal jemand die Straße lang.
Schlafplatz
Schlafplatz
Benni hält es einfach nicht mehr aus und schmeißt sich in die Wellen. Brrrr..... viel zu kalt, aber er zieht es durch. Die Kinder wollen es ihm gleich tun, bremsen aber schnell wieder ab, nachdem die Füßchen im Wasser stehen.
Wir essen Nudeln mit Tomatensoße (nein, das gibt es nicht jeden Abend) und machen noch einen kleinen Spaziergang. Die Sonne geht unter und heute wird früh geschlafen.
So, nun aber lange genug auf die Folter gespannt. Wie geht es nun weiter?
Wir werden morgen Richtung Osten fahren und die Grenze zu Bosnien und Herzegowina passieren. 2 oder 3 Tage wollen wir dort verbringen und von da aus weiter nach Montenegro. Nun sind die beiden Staaten keine Mitglieder in der EU und somit wird das tägliche Blogschreiben wohl nicht mehr möglich sein. Wir werden wohl überwiegend Campingplätze ansteuern, die sind dort nämlich recht günstig, und vielleicht gibt es da W-LAN. Für so einen kurzen Zeitraum lohnt es sich nicht, eine SIM-Karte zu kaufen.
Aber so bald es geht, halten wir euch natürlich wieder auf dem Laufenden :-)
Also dann bis bald!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ingo (Dienstag, 17 April 2018 08:41)

    Moin auch, hömma coole Einträge und Eindrücke von eurem Trip! Größten Respekt und drücke euch weiter die Daumen! Viel Spaß euch weiterhin , Haut rein ���